Aktuelles/Stipendien

Preise und Stipendien siehe auch unter: Literaturport.de

Stadtschreiber Bonn12.12.2018

Stipendium und Ferdinande Boxberger Preis 2019
Bad Godesberg liegt idyllisch an der südlichen Spitze der Kölner Bucht im Rheintaltrichter. Bereits im 18. Jahrhundert entstand das Kurviertel mit dem Schlösschen »La Redoute«. Mitte des 19. Jahrhundert erbauten wohlhabende Industriebarone das reizvolle Villenviertel, welches als Sommer- und Ruhesitz genutzt wurde. Ab 1949 gewann Bad Godesberg als »Diplomatenstadt« an Bedeutung bis zum Fortgang der Bundesregierung nach Berlin in den 90er Jahren.

Bewerbung bis: 15. März 2019

Hier zur Ausschreibung

Dresdner Stadtschreiber/-in07.11.2018

Die Ausschreibung für den nächsten Stadtschreiber im Jahr 2019 beginnt. Schriftstellerinnen und Schriftsteller, die ihren Lebensmittelpunkt nicht in Dresden haben, können sich für das Stadtschreiber-Stipendium im kommenden Jahr bewerben.

Bewerbung bis 19. Dezember 2018

Hier zur Ausschreibung

Roswitha Geppert07.11.2018

Wir trauern um unser langjähriges Mitglied Roswitha Geppert. Sie ist nach längerer Krankheit im Alter von 75 Jahre verstorben.

Die Beisetzung findet statt am 19. November 2018 um 11:00 Uhr auf dem Kommunalen Friedhof in Markkleeberg an der Hauptstraße.

Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium02.11.2018

Vom 01.10.2018 bis zum 10.01.2019 schreibt JenaKultur das Clara-und-Eduard-Rosenthal-Stipendium für Literatur/Stadtschreibung für ein Stipendium vom 01.08.2019 bis zum 31.07.2020 aus. Alle Informationen zu den Ausschreibungs- und Vergaberichtlinien sowie das Bewerbungsformular erhalten Sie an dieser Stelle unter "Downloads".

Bewerbung bis: 10. Januar 2019

Hier zur Ausschreibung

Niederländischer-deutscher Kinder- und Jugendtheaterpreis02.11.2018

Der Autorenwettbewerb verfolgt das Ziel, dramatische Literatur für Kinder und Jugendliche zu fördern und Autoren und Theatermacher zu Arbeiten für diese Zielgruppe zu ermutigen. Insbesondere möchte der ausgeschriebene Preis den Austausch zwischen deutschen und niederländischen Autoren und Theatermachern im Bereich Kinder - und Jugendtheater intensivieren.

Bewerbung bis: 15. Dezember 2018

Hier zur Ausschreibung

DELIA-Literaturpreis 201910.10.2018

Auch in diesem Jahr schreibt der Verein zur Förderung deutschsprachiger Liebesromanliteratur e.V. wieder den DELIA-Literaturpreis für den besten deutschsprachigen Liebesroman des Jahres 2018 aus.
Für den DELIA-Literaturpreis können deutschsprachige Liebesromane für Erwachsene eingereicht werden, die im Jahr 2018 erstmals erscheinen (Originalausgaben).

Einsendeschluss: 30. November 2019

Hier zur Ausschreibung

Lutz-Stipendium03.10.2018

Die Stadt Pfaffenhofen a. d. Ilm vergibt in Erinnerung an den Schriftsteller Joseph Maria Lutz jährlich ein Aufenthaltsstipendium im Bereich Literatur. Wohnort des Stipendiaten ist der Flaschlturm, ein kleines Barockgebäude in der Altstadt, das 2013 kernsaniert wurde.

Bewerbung bis 23. November 2018

Hier zur Ausschreibung

Menates-Preis für erotishe Dichtung 201908.09.2018

Nun bereits zum siebten Mal wird 2019 dieser Preis vom Menantes-Förderkreis der Evangelischen Kirchgemeinde Wandersleben im Geburtsort des Dichters vergeben.

Einsendeschluss: 31. März 2019

Hier zur Ausschreibung

Grenzgänger24.08.2018

Das Förderprogramm "Grenzgänger", das die Robert-Bosch-Stiftung gemeinsam mit dem Literarischen Colloquium Berlin durchführt, wird zum 31. Oktober 2018 erneut ausgeschrieben.

Das Programm Grenzgänger fördert internationale Rechercheaufenthalte von Autorinnen/Autoren, Filmemacherinnen/-macher und Fotografinnen/Fotografen, die relevante gesellschaftliche Themen und Entwicklungen aufgreifen und sich differenziert mit anderen Ländern und Kulturen auseinandersetzen wollen.

Hier weitere Informationen

Lutz-Stipendium19.08.2018

Die Stadt Pfaffenhofen an der Ilm vergibt in Erinnerung an den Schriftsteller Joseph Maria Lutz jährlich ein Aufenthaltsstipendium im Bereich Literatur. Wohnort des Stipendiaten ist der Flaschlturm, ein kleines Barockgebäude in der Altstadt, das 2013 kernsaniert wurde.
Das Stipendium ist dazu bestimmt, Schriftstellern während ihres Aufenthalts die Möglichkeit zu geben, literarische Arbeiten zu beginnen, zu realisieren oder fertig zu stellen. Antragsberechtigt sind jegliche Autoren, die ihrem bisherigen Schaffen eine literarische Befähigung erkennen lassen.

Bewerbungsfrist: 23. November 2018

Hier zur Ausschreibung

zu mediafon22. Leipziger Literarischer HerbstKulturamtKulturstiftung des Freistaates SachsenLeipziger BuchmesseLiteraturhaus LeipzigSächsischer LiteraturratBörsenvereinBooklookerDeutsche Nationalbibliothek

zu mediafon22. Leipziger Literarischer HerbstKulturamtKulturstiftung des Freistaates SachsenLeipziger BuchmesseLiteraturhaus LeipzigSächsischer LiteraturratBörsenvereinBooklookerDeutsche Nationalbibliothek

nach oben